IMBOLC * BRIGID * LICHTMESS

Wir verabschieden den Winter und rufen den Frühling herbei.
Am Sonntag den 02.02.2020 von 15.00 bis ca. 18.00 Uhr, Yogaschule Tara in Mettmann

Mein Anliegen ist es, der Natur und ihren Kräften wieder mehr Beachtung zu schenken nach dem Motto: Was passiert gerade da draußen und was hat das mit mir zu tun?

Die 8 Feste des keltischen Jahreskreises bieten eine gute Gelegenheit sich den immer wiederkehrenden Zyklus des Werdens und Vergehens bewusst zu machen und hineinzutauchen, um unsere Verbindung zur Natur, zum Leben und zum
„Großem Ganzen“ wieder deutlicher zu spüren.

Die Feste werden in einem Ritual zur Ehre von Mutter Erde gefeiert. Für die Kelten war sie die große Göttin, die je nach Jahreszeit eine andere Gestalt annimmt. Im Frühjahr ist sie das junge, unbefleckte Mädchen, im Sommer die erwachsene, fruchtbare Frau und im Winter die weise Alte.

Wenn Du mit eintauchen möchtest ins Hier und Jetzt, in den Mythos der Kelten und die Bräuche unserer Ahnen, sei herzlich eingeladen mit mir zu feiern. Wir beginnen mit dem Fest Imbolc, welches auch Brigid oder Lichtmess genannt wird.

Es ist eine Schwellenzeit. Der Winter ist noch nicht ganz vorbei und der Frühling noch nicht ganz da. Aber wir merken, dass die Tage nun spürbar heller werden und die Energie langsam wieder aufsteigt und anfängt zu pulsieren. Es wird nicht mehr lange dauern, bis das erste Grün sichtbar wird und der Frühling Einzug hält, denn in der Erde beginnen die Samen bereits zu keimen. Es ist eine Zeit der Reinigung, des Lichtes und des Neubeginns.

Dies werden wir in einem Ritual feierlich begehen. Wir werden dem nachspüren und uns darüber austauschen. Wir kehren das Alte hinaus, begrüßen das Neue und feiern das Licht.

Ich freue mich auf Euch!
Judith von KRAUTWILD

 

Bitte bequem kleiden, wer Lust hat in hellen Farben. Es wird geräuchert. Ausgleich 15,00 EUR.
Yogaschule Tara | Bismarckstr. 21 A | 40822 Mettmann

Anmeldung in der Yogaschule oder per Email an mail@krautwild.de